Paprika und Chili Anzucht

Zum Kochen und Würzen eigenen sich Paprika und Chili perfekt. Chili verleiht Gerichten durch seine Schärfe Wärme. Paprika zeichnet sich durch seinen einzigartigen Geschmack aus und kann roh oder auch gekocht gegessen werden.

Paprika und Chili eignen sich auch für die Zucht am Balkon, da man sie in Töpfen ansetzen kann. Bevor man die Pflanzen draußen setzt, sollte man sie zuerst drinnen vorkeimen lassen. Unser Gärtner David, zeigt euch in diesem Beitrag, wie das am besten gelingt.

Für die Anzucht von Paprika und Chili braucht ihr folgendes:

  • Ein Gefäß mit Löchern im Boden (z.B. Blumentopf wiederverwenden)
  • Erde
  • Samen
  • Ein Stäbchen um Löcher in die Erde zu machen

Das Gefäß, in dem die Pflanzen vorgezogen werden, sollte Löcher im Boden haben, damit das Wasser im Topf nicht steht, sondern abrinnen kann. David hat in den Boden seines Gefäßes selbst Löcher geschnitten.

Das Gefäß muss gut mit Erde gefüllt werden. Wenn man die Erde in das Gefäß gibt sollte man zwischendurch die Erde immer wieder mit den Händen fest zusammendrücken. David hat zwei kleine Holzplatten in die Erde gedrückt, um die einzelnen Paprika- und Chili-Sorten voneinander zu trennen. Er hat auf die Holzplatten geschrieben, welche Sorte er dort angebaut hat.

Mit einem Holzstock oder einem dicken Stift, werden Löcher in die Erde gestochen. In diese Löcher werden anschließend die Samen gelegt. In jedes Loch wird ein Samen gelegt. Die Samen werden danach mit Erde bedeckt.

Die Erde sollte gleichmäßig feucht, aber nicht zu nass gehalten werden. Das Gefäß mit den Samen stellt man am besten aufs Fensterbrett, damit die Pflanzen genügend Sonne bekommen.

Der nächste Schritt nach der Anzucht der Pflanzen ist das Pikieren. Dabei werden die schönsten und größten Pflanzen einzeln in größere Töpfe (z.B. Joghurtbecher oder Waldquelle PET-Flaschen) umgepflanzt. Hier zeigen wir euch, wie das Pikieren funktioniert!

 

Zeigt uns, wie ihr eure Chili- und Paprikapflanzen anzüchtet auf Facebook und Instagram und markiert Waldquelle! Wir freuen uns auf eure Bilder!